Ahnenforschung – Genealogie

Informationen zu Ihrer Familiengeschichte finden Sie in der Regel bei Standes- bzw. Pfarrämtern oder Kirchenarchiven. Allgemein empfiehlt es sich, Nachforschungen nach Vorfahren in den Kommunalarchiven oder Staatsarchiven der Regionen zu beginnen, die aufgrund der jeweiligen Geburts- oder Wohnorte naheliegen.
Erste Informationen finden Sie auf der Personen- und Ahnenforschungsseite des Bundesarchivs.

In Zeiten des Internet ist Ahnenforschung viel leichter als vor wenigen Jahren. Mithilfe von Anbietern wie MyHeritage, Ancestry und Familysearch können Sie Ihre Familiengeschichte auf eigene Faust erkunden und Millionen historischer Dokumente durchstöbern.
Ausgezeichnete Hilfe finden Sie beim Verein für Computergenealogie. Sie können dort die Metasuche https://meta.genealogy.net/ verwenden, damit werden gleichzeitig mehrere Datenbanken durchsucht.

Unbedingt zu erwähnen ist die Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V., die vielfältige Informationen bereithält http://www.wgff.de/

Dr. Dorothee Romann schließlich stammt aus unserer Region. Die jetzt in Ostfriesland lebende Wissenschaftlerin befasst sich seit vielen Jahren mit der Familiengeschichte einiger Gemeinden des Ruhrgebiets, darunter auch denen des Raumes Buer. Gerade auf Ihrer Webseite wird der an Buerschen Familiengeschichten Interessierte oftmals fündig

Auch interessant für die Suche nach Ahnen sind Totenzettel. Der Verein für Orts- und Heimatkunde GE-Buer e.V. hat die umfangreiche Sammlung öffentlich gemacht, nähere Informationen finden Sie hier https://www.heimatverein-buer.de/totenzettel

Nach oben scrollen