Vereinsarchiv

Leider mussten wir nach langjähriger Nutzung unser Archiv im Haus Heege räumen; die Räume werden dort anderweitig benötigt. Der Archivbestand ist in Umzugskartons verpackt und aktuell nicht nutzbar. Unseren dringenden Hilferuf haben wir bereits an die Oberbürgermeisterin Karin Welge geleitet.
Für die ehrenamtliche Vereinsarbeit benötigen wir dringend und möglichst kurzfristig Räumlichkeiten für das Archiv und Vereinstreffen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie entsprechende Räumlichkeiten kennen oder sogar selbst zur Verfügung stellen können.

Radtour durch den Buerschen Grüngürtel

Am Sonntag, 21. April 2024 machten sich 14 unerschrockene Pedalritter auf, den Buerschen Grüngürtel zu erkunden. Los ging es um 10:00 Uhr bei frostigen Temperaturen an der St. Urbanus Kirche. Die Tour führte Richtung Stadtwald. Bernhard Hagemann vom Verein für Orts- und Heimatkunde informierte über die Wegkreuze und den Standort der ehemaligen Buerschen Gerichtslinde. Besondere Beachtung fand das Hofkreuz Schulte-Terboven von 1574, das jetzt dank vieler Helfer und Fürsprecher seinen neuen Standort an der Cranger Straße gefunden hat.
Vom Stadtwald ging es durch das Neubaugebiet am Waldbogen Richtung Schloss Berge. Im dortigen Biergarten wurde dann eine kurze Rast eingelegt. Danach ging es am Bergmannsheil vorbei Richtung „Alter Friedhof -Rhododendronpark“ an der Mühlenstraße und endete wieder an der Geschichtstafel „1000 Jahre Kirche in Buer“ an St. Urbanus.

Nach oben scrollen